Keine Autorisierung mehr bei der New York Times

Ein Thema, das so alt ist wie der Stift, mit dem das erste Interview mitgeschrieben wurde: Soll ich der Interviewpartnerin das Transkript zur Autorisierung geben?

Die Chefredakteurin der New York Times  - Jill Abramson – greift es mit einer Änderung der Redaktionspolitik wieder auf. Ab sofort gibt es bei dem US-Leitmedium keine Autorisierung von Interviews mehr. Einen Artikel mit dem Wortlaut des Memos gibt es bei publiceditor.blogs.nytimes.com:

http://publiceditor.blogs.nytimes.com/2012/09/20/in-new-policy-the-times-forbids-after-the-fact-quote-approval/

One thought on “Keine Autorisierung mehr bei der New York Times

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>