Interview ist, wenn die Kamera läuft

Interview ist, wenn die Kamera läuft

kämpfende Hippos
Christoph Minhoff gegen die ARD ©nils rinaldi

Christoph Minhoff, ehemaliger Programmgeschäftsführer bei Phoenix und jetzt Hauptgeschäftsführer des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) streitet sich mit der ARD, genauer den tagesthemen. Und zwar darum, was noch zum Interview gehört und was ‚unter drei’ oder sonstwie nicht öffentlich ist.

Naturgemäß gibt es unterschiedliche Ansichten:

Zapp – auf der Medienseite – sagt (ab 4:04): „Ein Ex-Journalist im Clinch mit seinen Ex-Kollegen“

Jörg Forthmann – als Berater für Unternehmenskommunikation auf Seite der Wirtschaft – sagt: „Oft genug verabreden Journalist und Kameramann, dass nach dem vermeintlichen Interview noch die entscheidende Frage gestellt wird – und der Pressesprecher tappt gutgläubig in die Falle.

Zum Glück weiß das Hamburger Abendblatt, „Warum der Ex-Phoenix-Chef mit den ‚Tagesthemen’ streitet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.