Intervieworstellung #16: Chris Köver auf femtastics.com

Das Interview als Frage.

das Logo von femtastics.com

Seit dem 11. Mai gibt es fentastics.com. In diesen kurzen zwei Wochen hat sich das online-Magazin mit den Interviews, in denen unterschiedlichste Frauen mit ihrem Berufen und Visionen vorgestellt werden, in mein Herz gegroovt.

Grund genug, das Magazin anhand eines Interviews vorzustellen.

Continue reading “Intervieworstellung #16: Chris Köver auf femtastics.com”

Interviewvorstellung #13: Silvana Imam auf noisey.com

Dürfen wir vorstellen: Die Interviewvorstellung.

Logo Noisey
Noisey vice

Das Interview in der Noisey ist passenderweise mit “Dürfen wir vorstellen” überschrieben. Denn die Vorstellung einer eher unbekannten Künstlerin ist das Ziel dieses Frage-Antwort-Formats. Die Interviewerin Karen Gardiner macht auch gleich klar, warum es sich lohnt Silvana Imam vorzustellen: Sie ist lesbisch, Antirassistin, Feministin und Rapperin. Diese vier Eigenschaften machen Sie zu einer Ausnahme

Continue reading “Interviewvorstellung #13: Silvana Imam auf noisey.com”

Katja Riemanns „Verweigerungs-Interview“ mit Hinnerk Baumgarten

Interviewgemetzel auf dem Roten Sofa?

Was muss ein Interview hierzulande tun, um wahrgenommen zu werden? Genau – schiefgehen muss es. Oder eventuell eine skandalöse Äußerung enthalten. Da Letzteres nahezu undenkbar ist, wähle ich mal Antwort A und schreibe über Hinnerk Baumgartens Interview mit Katja Riemann.

Continue reading “Katja Riemanns „Verweigerungs-Interview“ mit Hinnerk Baumgarten”

Interview ist, wenn die Kamera läuft

Interview ist, wenn die Kamera läuft

kämpfende Hippos
Christoph Minhoff gegen die ARD ©nils rinaldi

Christoph Minhoff, ehemaliger Programmgeschäftsführer bei Phoenix und jetzt Hauptgeschäftsführer des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) streitet sich mit der ARD, genauer den tagesthemen. Und zwar darum, was noch zum Interview gehört und was ‚unter drei’ oder sonstwie nicht öffentlich ist.

Naturgemäß gibt es unterschiedliche Ansichten:

Zapp – auf der Medienseite – sagt (ab 4:04): „Ein Ex-Journalist im Clinch mit seinen Ex-Kollegen“

Jörg Forthmann – als Berater für Unternehmenskommunikation auf Seite der Wirtschaft – sagt: „Oft genug verabreden Journalist und Kameramann, dass nach dem vermeintlichen Interview noch die entscheidende Frage gestellt wird – und der Pressesprecher tappt gutgläubig in die Falle.

Zum Glück weiß das Hamburger Abendblatt, „Warum der Ex-Phoenix-Chef mit den ‚Tagesthemen’ streitet“

Interviewvorstellung 6: Die eine falsche Frage bei Moses Pelham.

Wollen Sie sehen, was passieren kann, wenn man im Interview die eine falsche Frage stellt?

Dann hier ein Vergleich:

Ein HipHopper – Ein Thema – 2 Interviews, einmal mit und einmal ohne falsche Frage.

Der HipHopper ist Moses Pelham, das Thema ist Abmahnung und die Interviews sind Plus und Minus, Jing und Jang, Metal und Jazz.

yin und yan
Zwei wie Metal und Jazz. ©Esquelas

Ohne die eine falsche Frage, reagiert Moses Pelham auf das Thema Abmahnung wie bei Planetinterview.de (von Nicola Jansen)

Continue reading “Interviewvorstellung 6: Die eine falsche Frage bei Moses Pelham.”