Konzert-Tipp: Hodja

We are the here and now

Ein Hodja ist im Arabischen ein Gelehrter, ein Meister der Theologie. Im Rock ist es das Trio aus Gamiel Stone, Matthias Arbo Klein aka Colonel Taz und Boi Holm aka Tenboi Levinson. Sie haben sich einer Mischung aus Blues-Punk-Rock verschrieben. Erst vergangenes Jahr haben sie ihr aktuelles Album, „The Flood“ veröffentlicht, das dritte. Jetzt im Oktober, ein Jahr später, kommt bereits das nächste. „We are the here and now“ wird es heißen und ist ebenso von verzerrten Gitarrenriffs, brodelndem Gesang und mystischen Geschichten geprägt.

Am Donnerstag, 12. September, spielen sie im Ilses Erika. Und da es dort kaum vor 24:00 Uhr losgeht, ist noch Zeit für einen Warm-up Gig ab 19:00 Uhr im Whispers Records (Karl-Liebknecht-Straße 109.

Links:
– Hodja: offizielle Homepage
– Hodja: auf Facebook
– Hodja: bei Noisolution
– Ilses Erika: offizielle Homepage
– Whispers Records: auf Facebook